Buchstadt Leipzig

Große Namen des Buch- und Verlagswesens sind eng mit dieser Stadt verbunden: Phillip Reclam, Herman Julius Meyer, F.A. Brockhaus, C.F. Peters oder Breitkopf & Härtel – sie und viele andere fanden im weltoffenen Leipzig den Nährboden, den sie brauchten, um Hier in Leipzig den Aufbau einer ganzen Buchindustrie zu befördern.

Verlage, Druckereien, Buchbindereien und Produzenten von Maschinen des Buchgewerbes, alles fand sich in Leipzig zusammen. So verwundert es nicht, dass die erste deutsche Kinderzeitschrift und das erste Handelslexikon aus Leipzig kamen und Hier in Leipzig die Deutsche Bücherei als Gesamtarchiv des deutschsprachigen Schriftgutes 1913 gegründet wurde.

Bei unserer Rundfahrt sehen Sie dieses wundervolle Gebäude; bei den Stadtführungen mit diesem Themenschwerpunkt besuchen wir neben der Innenstadt auch das „Graphische Viertel“, um u.a. berühmte Verlagshäuser und ihre Gründungsorte anzusehen.